Kyoto-Reiseführer

MENU

Routen nach Jahreszeit

Das Sagano-Arashiyama-Gebiet

Das Gebiet von Sagano und Arashiyama liegt westlich von Kyoto und gehört zu den besten Orten, um die landschaftliche Schönheit der japanischen Natur in der Verbindung mit verschiedenen traditionellen Schreinen zu erleben.
Während der Jahreszeiten der Kirschblüte (Anfang April) und der herbstlichen Farbenpracht (Anfang Dezember) drängen sich hier viele Japaner und ausländische Touristen, und es ist manchmal sogar schwer, voranzukommen!
Wenn Sie im Sommer kommen, können Sie das "Erlebnis Japan" wirklich in perfekter Ruhe genießen.

Im Sagano-Arashiyama-Gebiet gibt es so viel zu sehen, dass man am besten einen Tagesausflug macht, um die Gegend zu erleben.

-

Summer01a

Sagano-Sightseeing-Bahn

Wenn Sie ihren Ausflug am Bahnhof Kyoto beginnen, nehmen Sie die JR-Linie zum Bahnhof Saga Arashiyama und dort den Romantischen Zug (Torokko), der am Hozugawa-Fluss entlang nach Kameoka fährt (25 Min). Der Zug hat fünf Wagen, und einer davon ist "völlig offen" (keine Fenster). Von ihm aus kann man eine Panoramaaussicht genießen.
Die Bahn legt die Gesamtstrecke von 7,3 km in rund 25 Min zurück. Sie können von einem großen Fenster aus das schöne Herbstlaub auf den Bergen und einen Blick auf das Tal genießen.
Preis: Erwachsene 600 Yen, Kinder 300 Yen.

<<Hozugawa-kudari (Die Hozugawa-Flussbootsfahrt)>>
Eine aufregende, zwei Stunden lange Bootsfahrt den Hozugawa-Fluss hinunter.
Preis: Erwachsene 3 900 Yen, Kinder 2 500 Yen.
*Sehen Sie bitte auf der Website nach Anfahrt, Routen und dem Fahrplan.

-

Summer01b

Jojakkoji-Tempel

Vom Bahnhof Arashiyama (Torokko) gehen Sie an einem kleinen Teich entlang und erreichen dann den Jojakkoji-Tempel, wo es im Sommer durch das viele Grün und das Moos wunderschön ist. Sie werden hier wirklich das reine traditionelle und natürliche Kyoto erleben, von dem Sie geträumt haben. Wenn Sie auf den Gipfel des Hügels steigen, bekommen Sie eine Aussicht über das gesamte Gebiet.

-

Summer01c

Daikakuji-Tempel

Vom Jojakkoji-Tempel aus gehen Sie 25 Minuten und erreichen dann den Daikakuji-Tempel. Er ist berühmt für seinen schönen Teich und den in allen Jahreszeiten majestätischen Garten. Sie erhalten dort zweifelsohne ein Bild davon, wie Japan während der Heian-Periode war. Dieser Tempel wurde ursprünglich als Ruhestandssitz für den Kaiser Saga (8. und 9. Jahrhundert) gebaut. Daher ähnelt er eher einem Palast als einem Tempel. Wenn der Daikakuji-Tempel ein Hotel wäre, würden Sie gern ein paar Tage hier wohnen, um den Geist Kyotos zu erleben.

-

Summer01d

Tenryuji-Tempel

Verlassen Sie den Daikakuji-Tempel und begeben Sie sich abwärts zum Bambuswald. Wenn Sie im Stehen auf den schmalen Pfad zwischen den Bambuspflanzen blicken, ist alles, was Sie sehen können, das sich im Wind wiegende Grün. Es gibt ihnen einen Eindruck von Frische durch das Rascheln der Blätter. Wenn Sie noch genug Energie haben, um auf den "Gipfel" des Bambuswaldes zu steigen, gibt es dort einen netten Zwischenstopp an der Okochi-sanso-Villa, die von Denjiro Okochi, einem berühmten japanischen Schauspieler, gebaut wurde. Nach der Villa können Sie entweder am Bambuswald entlang zurückgehen, um den Tenryuji-Tempel zu besuchen, wo es im Sommer absolut still und grün ist und Sie den typisch japanischen Garten mit einem Teich vor dem Hintergrund der Arashiyama-Berge genießen können, oder Sie steigen zur Spitze des Arashiyama auf, von wo Sie einen großartigen Ausblick auf den Hozugawa-Fluss und die Berge haben.

-

Summer01e

Togetsukyo-Brücke

Vom Tenryuji-Tempel können Sie zur Togetsukyo-Brücke gehen, einer Ikone von Arashiyama. Spazieren Sie einfach am Fluss entlang und genießen Sie diese wundervolle Landschaft.

-

Summer01f

Ukai (Fischen mit Kormoranen)

Das Fischen mit Kormoranen, auf Japanisch "Ukai", ist ein einzigartiges Ereignis, das nur in der Sommernacht stattfindet. Die Fischer in ihren Booten fischen mit ihren abgerichteten Kormoranen: Die Kormorane fangen Fische und bringen sie zurück zu den Fischern! Die Fischer benutzen Feuer über dem Wasser, um den Kormoranen etwas Licht zu geben. Dies Ereignis ist wirklich ein Muss. Sie fahren auf kleinen Booten, um es aus nächster Nähe zu verfolgen.

Summer03

Die Regenblumen „Hortensien der Liebe“

Weiterlesen

Summer02

Tempel für die Regenzeit

Weiterlesen