Kyoto-Reiseführer

MENU

Routen nach Jahreszeit

Tempel für die Regenzeit

Moos und Steinpfade in den Tempelgärten glitzern während der Regenzeit leicht und zeigen an klaren Tagen eine eigentümliche Schönheit. Wenn Sie aufmerksam zuhören, wie der Regen sanft auf die stillen Tempel niederfällt, fühlt sich auch Ihr Herz gereinigt.

(etwa fünf Stunden)

10:00-11:00

Jojakkoji-Tempel

Dieser stille Tempel ist nach dem buddhistischen Ideal des „Jakkōdo“ benannt. Da in dieser Jahreszeit nur wenige Besucher kommen, ist dies die beste Gelegenheit, um die Stille der Anlage zu genießen.

Nähere Informationen
Öffnungszeiten: 9:00-16:30 Uhr
Adresse: 3 Ogurachō, Ogurayama, Saga, Ukyō-ku, Kyoto
Anfahrt: 15 Fußminuten vom Bahnhof JR Saga-Arashiyama (Sagano-Linie)
Eintritt: 400 Yen
URL: http://www.jojakko-ji.or.jp/

<15 Fußminuten>

11:30-12:20

Tempel Giō-ji

Gegen Ende der Heian-Zeit wurde dieser Tempel von einer Frau bewohnt, die die Gunst des neu ernannten Generals Kiyomori Taira verloren hatte und ins Giō-ji fliehen musste, um dort als Nonne zu leben. Trotz seiner kompakten Größe besitzt dieser Tempel einen wirklich fesselnden Moosgarten. Nach Regengüssen, wenn im Moos die Tröpfchen schimmern, bietet die Gartenanlage eine vollkommenen Anblick von Anmut und Eleganz.

Nähere Informationen Öffnungszeiten: 9:00-17:00 Uhr Adresse: 32 Kosaka, Toriimoto, Saga, Ukyō-ku, Kyoto Anfahrt: 15 Fußminuten von der Stadtbus-Haltestelel Saga shakadomae Eintritt: 300 Yen (600 Yen in Kombination mit dem Tempel Daikaku-ji) URL: http://www.giouji.or.jp/

14:00-15:00

Summer02c

Tempel Daikaku-ji

Dieser Tempel liegt am nördlichen Ende der Teramachi-Arkade und ist berühmt, weil Militärbefehlshaber Oda Nobunaga in der Zeit der Streitenden Reiche (1467 bis 1568) hier seinen Tod fand.

Nähere Informationen Öffnungszeiten: 9:00-16:30 Uhr Adresse: 4 Osawachō, Saga, Ukyō-ku, Kyoto Anfahrt: Kurzer Fußweg von der Stadtbus-Haltestelle Daikaku-ji Eintritt: 500 Yen (600 Yen in Kombination mit dem Tempel Giō-ji) URL: http://www.daikakuji.or.jp/english/index.html

Summer01

Das Sagano-Arashiyama-Gebiet

Weiterlesen

Summer03

Die Regenblumen „Hortensien der Liebe“

Weiterlesen